Hyloxalus azureiventris

Grüne H. azureiventris habe zum ersten Mal 2003 gesehen. Sie waren damals noch eine echte Rarität und wurden noch als Dendrobtes geführt. Der Halter hatte 5 Tiere und wollte xxx.- EUR pro Tier. Da die Geschlechter nicht genau bestimmt waren und er auch noch keinen Erfolg hatte, entschied ich mich dagegen. Die Aussicht noch andere Tiere zu bekommen war relativ gering. Im September 2007 erhielt ich dann 1,2 auf der Börse in Hamm. Die Tiere lebten sich schnell ein und schon nach 6 wochen hatte ich ein erstes Gelege.

H. azureiventris ist ein sehr produktiver Frosch. Die Gelege bestehen aus 14-18 Eiern und werden vom Männchen bewacht. Die Gelege sollten nicht zu lange den Tieren überlassen werden, denn es kann vorkommen, das konkurrierende Weibchen diese sonst fressen. H. azureiventris ist eine echte Bereicherung für unsere Terrarien. Sie sind sehr aktiv, unglaublich flink und häufig zu sehen. Futtertiere werden in allen Größen, ähnlich Terribilis, angenommen.

(12 Bild) - Klicke auf eines der Bilder für eine große Ansicht